Landschaftliche Bildung

Landschaften sind Räume, in denen wir leben und die wir gestalten. Durch Bildungsprojekte wollen wir Wissen um die Zusammenhänge von Fragen der Landnutzung, des Landschaftswandels und der Heimatbeziehung vermitteln.
Landschaftliche Bildung erfasst die spannungsvollen Beziehungen zwischen Natur und Mensch und schließt an der Wahrnehmung der Bewohner an.

Bei der Arbeit mit Kindern werden einfache Grundelemente vermittelt, die nach und nach angereichert werden. Die Wahrnehmung des Oderbruchs wird geschärft. Im Dialog mit den Bewohnern wird erkundet, was die Landschaft ausmacht und welche Zusammenhänge zwischen Mensch und Natur bestehen.
Mit Jugendlichen betrachten wir die verschiedenen Interessen, die entstehen, wenn Menschen einen Raum gemeinsam nutzen. Heterogenität, Konflikt und Aushandlung gehören dazu, damit die Landschaft lebendig bleibt.

Träger der Bildungsinitiative ist die Akademie für Landschaftskommunikation e.V., ein Verein, der sich außerdem mit der Regionalentwicklung im Oderbruch beschäftigt. Die Akademie steht Bildungseinrichtung und allen Interessierten für Fragen zur Verfügung.

Zusammen mit der Stiftung Oderbruch sammeln wir Spenden, um das Angebt landschaftlicher Bildung im Oderbruch zu verstetigen. Sollten sie Fragen zum Verein oder zu unserer Bildungsinitiative haben, melden sie sich gern.

Ihre Anne Kulozik
Koordination Bildungsinitiative


Akademie für Landschaftskommunikation e.V.
Croustillier 20, 16259 Oderaue

Stiftung Oderbruch

Sparkasse MOL
IBAN DE97 1705 4040 3000 6499 20 – BIC WELADED1MOL

Raiffeisenbank Fürstenwalde
IBAN DE62 1709 2404 0004 3082 55 – BIC GENODEF1FW1

Verwendungszweck:
Spende Landschaftliche Bildung (Anschrift des Spenders)